Trinkwasserprobewerte

Sehr geehrte Endverbraucher der Gemeindewerke Bodelshausen, hier die wichtigstenTrinkwasserinhaltsstoffe

Physikalisch-chemische Parameter 07 / 2019

  Einheit Prüfergebnis Grenzwerte
ph-Wert   7,17 ( 12,0°C) 6,5-9,5
Gesamthärte °dH 12,3  
Carbonathärte °dH 9,8  
Calzium mg/l 74  
Magnesium mg/l 8,1  
Natrium mg/l 10,4 200
el. Leitfähigkeit bei 25°C   300 - 480  

Chemische Parameter

  Einheit Prüfergebnis Grenzwerte
Blei mg/l <0,0010 0,0250
Quecksilber mg/l <0,0001 0,0010
Cadmium mg/l <0,0001 0,0050
Nickel mg/l <0,0010 0,0200
Fluorid mg/l <0,15 1,50
Nitrat mg/l 6,40 50,00
Nitrit mg/l <0,01 0,50

Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren

  Einheit Prüfergebnis Grenzwerte
Freies Chlor bei Probenahme mg/l 0,07 0,3
       

Erläuterung

Die Gemeindewerke beziehen 1/3 des gesamten Wasserbedarfes vom Zweckverband  Wasserversorgung Hohenzollern und 2/3 von der Bodenseewasserversorgung.
Leichte Schwankungen der Wasserinhaltsstoffe sind je nach Mischverhältnis möglich. Das an die Gemeinde Bodelshausen abgegebene Wasser wird zur Zeit nicht nachbehandelt.

Gemäß "Wasch- und Reinigungsmittelgesetz" liegt das Gemeindewasser mit 12,3 °dH   (Grad deutscher Härte) im Härtebereich 2 mittel.

Härtebereich °dH Bemerkung
1 0 - 8,4 weich
2 8,4 - 14 mittel
3 > 14 hart

Das Wasser eignet sich für feuerverzinkten Stahl, nicht rostenden Stahl, Kupfer und verzinntes Kupfer in der Hausinstallation.
Hinsichtlich der Dimensionierung, der Betriebsweise und der Qualitätsausführung  sind in der Hausinstallation die allgemein anerkannten Regeln der Technik zu beachten.  

Weitere Informationen erhalten Sie im Bedarfsfall auf dem Ortsbauamt 708-141.