Bodelshausen testet kostenlos!

- Bürgerinnen und Bürger sowie kommunales Personal -

Wir berichteten bereits in den letzten Ausgaben unseres Gemeindeboten über die in Bodelshausen aufgebauten Teststrukturen. Im Rahmen dieser Vollverteilung des Amtsblatts an alle Haushalte weisen wir nochmals auf die in Abstimmung mit unserem DRK-Ortsverein aufgebauten Schnelltestangebote hin. 

Unser DRK bezieht über die Gemeindeverwaltung Schnelltestkits aus der Notreserve des Landes Baden-Württemberg und führt die Testungen durch ehrenamtliches Personal durch. Hierbei setzen wir nicht auf Testungen in einem festen Zeitfenster (z.B. 2 Stunden samstags) und an einem festen Standort. Vielmehr bietet unser DRK die Möglichkeit, individuelle Termine zu vereinbaren mit dem Ziel, somit eine höhere Flexibilität zu erreichen.

Sollten Sie einen symptomunabhängigen Antigen-Schnelltest benötigen, so suchen Sie bitte telefonisch (Tel. 0176/63865843) oder per E-Mail (dirk.zeiher@drk-bodelshausen.de) den direkten Kontakt mit dem Vorsitzenden unseres DRK-Ortsvereins, Herrn Zeiher, und vereinbaren Sie einen individuellen Testtermin. Die Testungen stehen grundsätzlich allen Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Bodelshausen zur Verfügung und sind kostenfrei. Für mobilitätseingeschränkte Bürgerinnen und Bürger sind auf Anfrage auch Schnelltestungen in der eigenen Häuslichkeit möglich. Im Rahmen der Testabnahme werden die entsprechenden Testbescheinigungen ausgestellt und können gleich mitgenommen werden. 

Die Gemeinde Bodelshausen dankt den an der Schnelltestaktion beteiligten Mitgliedern des DRK-Ortsvereins, insbesondere dessen Vorsitzendem Herrn Dirk Zeiher, sehr herzlich für dieses außerordentlich große Engagement zugunsten der Allgemeinheit. Sie leisten hierdurch einen erheblichen Beitrag zur Eindämmung des Pandemiegeschehens! 

Neben dem vorstehend beschriebenen Testangebot für Bürgerinnen und Bürger testet die Gemeinde Bodelshausen auch die in den einzelnen kommunalen Einrichtungen Beschäftigten. In den pädagogischen Einrichtungen (Kindertagesstätten, Schule, Ganztagsbetreuung etc.) erfolgen regelmäßige Tests durch insgesamt 17 Erzieherinnen, die sich freiwillig als Testhelfer/innen haben ausbilden lassen (wir berichteten ausführlich im letzten Amtsblatt vom 05.03.2021). Vielen Dank nochmals an das Team der Praxis Sylvia Nill für die Bereitschaft, die hierzu notwendigen Qualifikationsschulungen durchzuführen! Die Durchführung der Schnelltests ist für unser pädagogisches Personal selbstverständlich freiwillig. Ziel ist, unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Kindergartenkinder, aber auch das pädagogische Personal effektiv vor Infektionen zu schützen. In den anderen Betriebsteilen der Gemeindeverwaltung (Rathaus, FORUM, Bauhof, Gemeindewerke) testen sich die Mitarbeiter/innen in einem einfachen Testverfahren regelmäßig selbst. So meinen wir, strategisch sehr gut für die weitere Pandemiebekämpfung aufgestellt zu sein. Ihre Gemeindeverwaltung