Impressionen

Blick auf die schwäbische Alb
Ortsmitte erleben und beleben
Landwirtschaft
Die Ortsmitte

Breitbandausbau in Bodelshausen schreitet voran

Weiterer Förderbescheid in Stuttgart übergeben


Nachdem Herr Bürgermeister Ganzenmüller am 22.05.2017 einen ersten Förderbescheid für das Breitband-Gesamtkonzept der Gemeinde Bodelshausen entgegennehmen konnte, erfolgte am 11.12.2017 die Übergabe einer weiteren Fördermittelbewilligung. Die Urkunde wurde im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung im Innenministerium durch den stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl an Hauptamtsleiter Florian King überreicht. Mit 22.500 Euro bezuschusst das Land Baden-Württemberg die Mitverlegung der Breitbandleerrohrinfrastruktur im Zuge einer Baumaßnahme der Telekom in der Hechinger Straße, Zeppelinstraße, Sickinger Straße, Bahnhofstraße und Grabenstraße. Die Mitverlegung der Leerrohre für Hochgeschwindigkeits-Glasfaserkabel soll zum Aufbau eines sogenannten „NGA-Netzes“ (NGA= Next Generation Access) beitragen. Die Maßnahme ist baulich bereits umgesetzt.

Die Versorgung mit schnellem Internet ist grundsätzlich Aufgabe der privaten Telekommunikationsunternehmen. Von staatlicher Seite werden daher in erster Linie optimale Rahmenbedingungen für den Ausbau von nachhaltigen und vordringlich glasfaserbasierten Hochgeschwindigkeitsnetzen geschaffen. Dort, wo die privaten Telekommunikationsanbieter nicht investieren, kommt der kommunale Breitbandausbau mit staatlicher Hilfe ins Spiel. Genau an dieser Stelle setzt das Landesförderprogramm an. Beim Förderprogramm der baden-württembergischen Landesregierung geht es darum, den flächendeckenden Breitbandausbau voranzubringen und auch gerade ländlich geprägte Gegenden nachhaltig attraktiv zu gestalten – als Wohnort, Wirtschaftsstandort und Tourismus-Ziel.