Kläranlage

Anschrift: Im Tal 2, 72411 Bodelshauen

Luftbild Kläranlage
Luftbild Kläranlage

Stolz kann die Gemeinde Bodelshausen auf die Kläranlage sein. Nach achtjähriger Bauzeit wurde diese am 28. Mai 2000 im Rahmen einer Feierstunde und eines Tages der offenen Tür unserer Bürgerschaft übergeben.

Seit 1997 wurden in dem rechtlich unselbständigen Eigenbetrieb Gemeindewerke Bodelshausen die öffentlichen Einrichtungen der Wasserversorgung und der Abwasserbeseitigung zu einem Betrieb zusammengefasst.

Die Gemeindewerke werden durch einen technischen (Leiter des Ortsbauamtes) und einen kaufmännischen (Fachbeamter für das Finanzwesen) Betriebsleiter nach außen vertreten. Diese führen die Geschäfte. Der technische Ausschuss des Gemeinderates ist zugleich Betriebsausschuss der Gemeindewerke. Die jeweiligen Zuständigkeiten sind in der Betriebssatzung festgelegt.

Die größte Einrichtung der Gemeindewerke ist die Kläranlage. Dort ist auch das Betriebspersonal, das derzeit insgesamt 4 Personen (für die Abwasserbeseitigung und die Wasserversorgung) umfasst, zu erreichen.

Betriebsüberwachung:

Alle wichtigen Funktionen innerhalb der Kläranlage sind automatisiert. Trotzdem trägt das Kläranlagenpersonal eine große Verantwortung. Das Reinigungsergebnis der Kläranlage wird täglich durch Kontrollmessungen und Untersuchungen im kläreigenen Labor überwacht. Im Betriebsgebäude werden alle wichtigen Meldungen und Messergebnisse registriert und ausgewertet. Monats- und Jahresprotokolle fassen die Ergebnisse übersichtlich zusammen. Auch Kontrollen und Wartung der einzelnen Maschinen und Anlageteile gehört zum Aufgabenbereich des Betriebspersonal. In dem neuen Betriebsgebäude befanden sich früher zwei Kammerfilterpressen zur Schlammentwässerung.

Bilder Kläranlage - Sanierung Belüftungsbecken