Breitbandausbau Bodelshausen setzt auf starke Partner

In seiner öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.02.2019 hatte der Gemeinderat einen wegweisenden Grundsatzbeschluss gefasst:

Die Vergabe der Generalunternehmerleistungen für den Breitbandausbau an die NetzeBW GmbH aus Biberach. Gemeinsam mit der NetzeBW wird Bodelshausen als einzige Gemeinde im Landkreis Tübingen den flächendeckenden Ausbau breitbandiger Infrastruktur vollständig in Eigenregie übernehmen – ein Mammutprojekt. Nun gilt es, schnellstmöglich die Ausführungsplanung zu erstellen und in die bauliche Umsetzung des Glasfaserausbaus einzusteigen. Die innerörtlichen Kabelverzweiger müssen förderrechtlich bis September 2019 erschlossen sein, der vom Land Baden-Württemberg mit rund 865.000 Euro geförderte Gesamtausbau wird voraussichtlich Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein.Zum Ablauf werden in den kommenden Monaten regelmäßig Informationsveranstaltungen stattfinden. Der Netzbetreiber steht bereits fest: Die zollernalb-data GmbH aus Balingen konnte sich im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Der Betreiber pachtet das kommunale Breitbandnetz für 15 Jahre an wird nach Abschluss des Ausbauprojektes Vertragspartner für die einzelnen Anschlussnehmer, also die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gewerbebetriebe, sein.